Dr. Erna R. Fanger und Hartmut Fanger MA

Seit über 20 Jahren erfolgreiche Dozenten für Kreatives und Literarisches Schreiben, Fernschule, Seminare, Lektorat


Kreatives Schreiben - Literarisches Schreiben

Der "kleinefeine" Unterschied

 

"Kreatives Schreiben", indessen feststehender Begriff für alle, die das Handwerk des Schreibens erlernen wollen, folgt ursprünglich dem Konzept des aus den USA stammenden "Creative Writing", Kurse, die, im Gegensatz zu Deutschland, dort an jeder Universität gang und gebe sind. Illustre Autoren wie T.C. Boyle oder Paul Auster zum Beispiel unterrichten es.

 

Dem "Kreativen Schreiben" nach amerikanischem Vorbild haftet hierzulande die Meinung an: Jeder kann schreiben und Schriftsteller werden, wenn er sich nur das Handwerk aneignet, sprich die Regeln für den guten Stil beherrscht. Alles ist erlern- und machbar.

 

Wir gehen in unserem Konzept einen Schritt darüber hinaus, weshalb wir uns in erster Linie dem "Literarischen Schreiben" verpflichtet sehen. Das 'Literarische Schreiben' nach unserer Definition erachtet den handwerklichen Aspekt des Schreibens zwar nicht geringer, geht jedoch davon aus, dass ein mitreißender Text von einer Inspiration getragen ist, die nicht ohne weiteres machbar ist.

 

Inspiration für den Schreibenden ist, vergleichbar mit der Liebe für das Menschenleben, essentiell. Und wie die Liebe, ist auch die Inspiration einerseits jedem zugänglich, andererseits bedarf es der Offenheit, sie in sich ein-, sich von ihr berühren zu lassen. Wer sich aber öffnet, ist immer auch verletzlich.

 

Dem stehen die Alltagsanforderungen häufig entgegen. Wir stehen unter Druck und müssen vieles bewältigen. In einer Gesellschaft, die derzeit weltweit in einem umfassenden Wandel begriffen scheint, umso mehr. Die Herausforderungen für den Einzelnen sind nicht gering, verlangen uns  vielfach Neuorientierung ab, sei es beruflich, sei es privat. Nicht selten fühlen wir uns überanstrengt und erschöpft.

 

Inspiration dagegen will frei fließen, wächst mit der Leichtigkeit, der vertrauensvollen Hingabe an das Leben. Was es genau mit ihr auf sich hat und worum es uns geht, hat vielleicht niemand treffender, poetischer zur Sprache gebracht als die große Dichterin Hilde Domin:

 

 

Nicht müde werden

 

Nicht müde werden

sondern dem Wunder

leise

wie einem Vogel

die Hand hinhalten

 

 

 

 

Dem hier ins Bild gerückten 'Wunder' entspricht präzise die Inspiration als eigentliche Triebfeder jeden kreativen Schaffens, was man weniger in der Hand hat, als es vielmehr achtsam in Empfang  zu nehmen, um sich so der frei fließenden schöpferischen Energie zu bemächtigen.

Schreibschule Kreatives Schreiben Literarisches Schreiben
Fernstudium Kreatives Schreiben Literarisches Schreiben
schreibschule
www.schreibfertig.com -Fernschule
Fernschule
www.schreibfertig.com - Schreibschule
Schreibschule
Fernstudium

Hier geht's zum Angebot der Fernstudiengänge:

Wecke die Sehnsucht

Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern wecke in ihnen die Sehnsuch nach dem Meer.

Antoine de saint-Exuppéry

 

OFFENE SCHREIBGRUPPE

Hamburg /Seminar unter Aktuell

  - Kreatives Schreiben

  - Literarisches Schreiben

  - Autobiografisches Schreiben

  - Kreativitätstraining

Schreibwerkstatt Hamburg

Aktuell

- Schreibwerksatt iin  Bergedorf -

  Haus im Park

- Offene Schreibgruppe

schreibfertig.com
www.schreibfertig.com

Den aktuellen Newsletter zur Ansicht hier:

Hier können Sie den aktuellen Newsletter

herunterladen:  

November 2017
Newsletter11-17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Vergangene Newsletter im  Archiv